Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Online-Angebot

(Informationen nach Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO)

Die Servicegesellschaft Nordbaden mbH, ist die Versorgungseinrichtung des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN). Die Servicegesellschaft Nordbaden mbH (nachfolgend „SGN“) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grunde haben wir Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren Dienstleistern und Lieferanten beachtet werden.

Verantwortlicher für die Servicegesellschaft Nordbaden mbH nach Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe a) der DSGVO ist:

Servicegesellschaft Nordbaden mbH

Vincent Karfus, Geschäftsführer

Heidelberger Straße 1a

69168 Wiesloch

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:

datenschutz(at)sgn-wiesloch.de

Grundsätzliche Information zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die nachfolgende Information gibt Ihnen eine Auskunft darüber, wie die SGN den Schutz Ihrer Daten gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck und in welchem Umfang beim Besuch dieser Webseite verarbeitet werden. Außerdem möchten wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

Bei Online-Angeboten gilt die Datenschutzerklärung unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (etwa Desktop oder Mobile) auf denen das Angebot ausgeführt wird.

Begriffe, wie etwa „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verwenden wir entsprechend der Definitionen in Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Neben der Datenschutz-Grundverordnung ist das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) und das Landesdatenschutzgesetz (LDSG) anzusehen.

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei der Änderung des Dienstes oder der Datenverarbeitung anzupassen. Auch im Zuge der

Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, wenn Sie sich aktuell informieren möchten. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

Freiwillige persönliche Angaben

An einigen Stellen des Internetangebots haben Sie die Möglichkeit, freiwillig personenbezogene Angaben zu machen: beispielsweise in Kontaktformularen oder im Rahmen der Online-Bestellung. Die uns überlassenen (personenbezogenen) Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den Zweck, für den ihre Angabe erfolgte.  Ebenso können Sie statt den elektronischen Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail oder unser Kontaktformular andere Wege der Kontaktaufnahme nutzen. Insofern bleibt die Freiwilligkeit der Angabe der persönlichen Daten jederzeit gewahrt. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie Ihre Daten nicht angeben. Sie müssen dann allenfalls auf andere Wege der Informationsbeschaffung zurückgreifen.

Betroffenenrechte und Beschwerdemöglichkeit

Sie können jederzeit ihre Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Sie haben die Möglichkeit, uns unter der E-Mail-Adresse info@sgn-wiesloch.de oder per Brief an Servicegesellschaft Nordbaden mbH, Heidelberger Str. 1a, 69168 Wiesloch zu kontaktieren.

Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

Email: poststelle(at)lfdi.bwl.de
https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Kontaktaufnahme mit der SGN

Sie können mit uns postalisch, per E-Mail, Kontaktformular, Telefon, Fax oder auf Veranstaltungen Kontakt aufnehmen. Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und der Abwicklung vertraglicher Modalitäten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO, beziehungsweise einer gegebenenfalls einschlägigen spezialgesetzlichen Rechtsgrundlage, verarbeitet. Wenn Sie als Lieferant oder Dienstleister das Kontaktformular für eine Kontaktaufnahme nutzen, gilt vorgenannter Artikel ebenfalls.

Wir leiten Ihre Anfrage nur dann an Dritte weiter, wenn dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist oder, wenn wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung dazu verpflichtet sind. Nach Erfüllung bzw. Beantwortung der Anfrage werden Ihre Angaben gelöscht oder bei aktenrelevanten Vorgängen gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zur Aktenführung gespeichert.

Cookies

Damit Sie Funktionen unserer Website nutzen können, werden Cookies verwendet. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern.

Umgang mit Cookies

Cookies lassen sich mit allen Internetbrowsern steuern. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass alle Cookies akzeptiert werden, ohne die Benutzerinnen und Benutzer zu fragen. Wenn Sie den vollen Funktionsumfang der Website nutzen möchten, sollten Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies akzeptiert werden. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, sollten Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen des Browsers deaktivieren.

Einsatz von Cookies

Über das Cookie-Banner oder die Einstellungen bei einzelnen Elementen kann der Nutzer sein Einverständnis zu den verwendeten Cookies geben, oder optionale Cookies ablehnen. Folgende Cookies werden erhoben und können ebenfalls über das Cookie-Banner aufgerufen werden:

Name Anbieter Zweck Cookie-Name Cookie-Gültigkeit optional
cmplz_*.* Complianz Speichert die Cookie-Einstellung des Besuchers zu notwendigen und optionalen Cookie-Einstellungen cmplz_*.* 1 Jahr nein
Matomo matomo.org Cookie von Matomo für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. https://matomo.org/privacy-policy/ _pk_*.* 13 Monate ja
PHPSESSID php-Session-Cookie wird immer gesetzt bei Sitzungsstart PHPSESSID je Sitzung nein

Webtracking und Analysedaten

Zur Gestaltung und Verbesserung des Internetangebots benutzen wir Matomo, eine datenschutzfreundliche Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem eigenen Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.). Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP-Anonymisierung
Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Hosting
Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

Matomo deaktivieren

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Die SGN verarbeitet im Rahmen dieses Online-Angebots Daten,

  • damit Sie die Seiten abrufen können
  • bei Nutzung des Kontaktformulars
  • zur Anforderung von Informationsmaterial
  • zur statistischen Auswertung
  • bei Nutzung der Online-Bestellung.

Zu den im Rahmen dieses Online-Angebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören Bestandsdaten (zum Beispiel E-Mail-Adressen beim Kontaktformular, Namen und Adressen), Nutzungsdaten (beispielsweise die besuchten Seiten unseres Online-Angebotes) und Inhaltsdaten, wie etwa Eingaben im Kontaktformular. Personenbezogene Daten verarbeiten wir nur im Rahmen der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und zu den hier in dieser Erklärung beschriebenen Zwecken.

Das bedeutet, dass wir Ihre Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeiten,

insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer Leistungen, wie etwa Bearbeitung von Kontaktanfragen sowie Online-Services erforderlich, beziehungsweise gesetzlich vorgeschrieben oder gestattet ist, oder eine Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer vorliegt.

Bei jedem Besuch einer Internetseite werden Daten erhoben und zwischen Ihrem Browser und unserem Server ausgetauscht. Die SGN erhebt und speichert automatisch Daten (Logfile-Informationen), die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dies sind:

Server-Logfiles

  • Namen der abgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Statusmeldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp, -version und -sprache
  • Teilweise IP-Adresse bzw. den dieser Teil-Adresse zugewiesene Hostname des Zugangsproviders

Speicherdauer: 4 Wochen

Server-Statistiken (awstats, Erweiterung geoip, matomo)

  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • Aufenthaltsdauer auf der Homepage
  • Domains/Land von dem aus auf diese Seite zugegriffen wurde
  • Abgerufene Datei-Typen von dieser Seite
  • Downloads von dieser Seite
  • Teil-IP-Adresse des zugreifenden Rechners (anonymisiert)
  • Besuchte Seiten auf dieser Homepage
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Browsertyp, Browserversion und Browser-Plugins
  • URLs von der man auf diese Seite gelangt ist
  • Suchausdrücke, mit der man auf diese Seite gestoßen ist
  • HTTP Fehlercodes

Speicherdauer: Unbegrenzt

Die SGN wertet die oben genannten Daten allein für statistische Zwecke aus, um die Nachfrage der Webangebote zu messen. Die SGN hat keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der SGN zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.

Social Media

Die SGN wird über die verschiedenen Social-Media-Kanäle des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden repräsentiert. Bitte beachten Sie die jeweiligen Datenschutzhinweise auf der Webpräsenz des PZN unter https://www.pzn-wiesloch.de/datenschutz

Datenschutzerklärung für Kunden, Interessenten, Bewerber und Besucher zu Datenverarbeitung und Datenschutz nach Art. 13 und 14 DS-GVO

1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?
Servicegesellschaft Nordbaden mbH
Heidelberger Str. 1a, 69168 Wiesloch
Vincent Karfus, Geschäftsführer

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:
datenschutz(at)sgn-wiesloch.de

 

Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Nach dem Errichtungsgesetz der Psychiatrien in Baden-Württemberg übernimmt die SGN als Tochtergesellschaft des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden die Versorgung von Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitenden und Gästen, sowie externen Kunden. Damit wir diese Aufgabe wahrnehmen können, werden beispielsweise Grunddaten, wie Name und Adresse, Abrechnungsdaten oder Informationen zu Unverträglichkeiten erhoben und verarbeitet.

2a. Elektronische Online-Bestellung

Wir bieten unseren registrierten externen Kunden die Möglichkeit Essenbestellungen online einzureichen. Hierzu wurde eine eigens eingerichtete Unterseite unserer Webpräsenz zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme an diesem Verfahren ist freiwillig und als digitales Zusatzangebot der Kommunikation zu sehen. Die korrekte Eingabe der Bestellung obliegt der Verantwortung des Absenders. Die Online-Bestellung an sich, wird wie jeder Schriftverkehr in der Kundenakte archiviert, und nach Wegfall des Zwecks gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen. Die Plattform der Onlinebestellung wird durch einen externen Partner bereitgestellt, für den die gleichen hohen Auflagen und Regeln des Datenschutzes gelten, wie bei unseren eigenen Systemen:

Fa. Online Kompetenz

Rainweg 85
D-69118 Heidelberg
https://www.online-kompetenz.de

3. Empfänger Ihrer Daten
Im Rahmen der Ausbildung und zur allgemeinen Schulorganisation nutzen wir die Systeme des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. In aller Regel werden ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn wir sind durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet.

4. Unsere Vorkehrungen zur Sicherheit Ihrer Daten
Unsere hochverfügbare EDV-Anlage wird durch qualifiziertes Personal auf dem Stand der Technik gehalten, sorgfältig ausgearbeitete Zutritts-, Zugangs- und Berechtigungskonzepte sorgen dafür, dass nur berechtigte Personen auf Ihre Daten zugreifen können. Diese strengen Maßstäbe legen wir auch an, falls Ihre Daten an Stellen außerhalb unseres Hauses verarbeitet werden sollten.

5. Ihre Rechte
Sie haben gegenüber der SGN folgende Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten und der durch die SGN durchgeführten Verarbeitungen:

Recht auf Auskunft:

Sie können jederzeit von der SGN Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei der SGN über Sie gespeichert sind.  Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

Recht auf Berichtigung:

Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die bei der SGN gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:

Sie haben das Recht, von der SGN die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall wird die SGN die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn

  • Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben;
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung:

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten durch die SGN auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Information für Geschäftspartner*innen zu Datenverarbeitung und Datenschutz nach Art 13 DS-GVO

Um mit Ihrer Firma in Geschäftsbeziehung treten zu können, müssen wir Firmen- und Kontaktdaten speichern. Das betrifft nicht nur laufende Geschäfte, sondern bereits deren Anbahnung, was in erheblichen Umfang auch per E-Mail erfolgt.

1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?
Servicegesellschaft Nordbaden mbH, Heidelberger Str. 1a, 69168 Wiesloch
Vincent Karfus, Geschäftsführer

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:
datenschutz(at)sgn-wiesloch.de

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher und vertraglicher Maßnahmen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung im öffentlichen Interesse liegender Aufgaben. Ohne die Daten sowie die erforderlichen Auskünfte kann kein Zuschlag bzw. Auftrag erteilt werden. Die Regelungen zur vertraglichen Zusammenarbeit und deren damit im Zusammenhang stehenden Datenverarbeitung richten sich nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO und ggf. nationaler Gesetzmäßigkeiten.

3. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?
Wir erheben, verarbeiten und nutzen die Daten, die Sie uns im Rahmen des Auftragsverfahrens zur Verfügung stellen. Das sind insbesondere Kontaktdaten von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der Lieferanten und Dienstleister (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Ihre Daten werden im Rahmen des Verfahrens dokumentiert und der Auftragsakte beigelegt. Eine Datenerhebung darüber hinaus erfolgt nur, sofern wir dazu rechtlich verpflichtet sind oder Sie eingewilligt haben.

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten:
Alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen verarbeitet werden, werden nur dann weitergegeben, wenn die Übermittlung gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben ist oder Sie in die Übermittlung eingewilligt haben.

5. Wie lange werden personenbezogene Daten verarbeitet?
Für die Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten gelten die landesrechtlichen Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung, bzw. die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des HGB.

6. Welche Rechte haben betroffene Personen?
Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte. Nähere Informationen ergeben sich insbesondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO. In einigen Fällen gilt, dass das Recht nicht in Anspruch genommen werden kann oder darf. Sofern dies gesetzlich unzulässig ist, teilen wir Ihnen den Grund für die Verweigerung mit.

Sie haben des Weiteren folgende Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten und der durch die SGN durchgeführten Verarbeitungen:

Recht auf Auskunft:

Sie können jederzeit von der SGN Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei der SGN über Sie gespeichert sind.  Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

Recht auf Berichtigung:

Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die bei der SGN gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:

Sie haben das Recht, von der SGN die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall wird die SGN die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Kontaktieren Sie uns

ADRESSE

Heidelberger Straße 1a
69168 Wiesloch

TELEFON

06222 55-0

E-MAIL

info@sgn-wiesloch.de